Jetzt abstimmen!

Ab sofort können Pfadis für ihr Lieblings-Bundesunternehmen abstimmen: tools.dpsg.de/umfragen. Deadline ist der 20.8.2021. Die fünf Vorschläge könnt ihr Euch auch hier schon mal anschauen.

Es ist soweit: Ab sofort könnt ihr Pfadis darüber abstimmen, was beim Bundesunternehmen 2022 passieren soll. Aus den Umfrage-Ergebnissen haben wir fünf kurze Konzepte entwickelt, die ihr nun in eine Reihenfolge bringen sollt. Welches der Unternehmen spricht Euch am meisten an? Was möchtet ihr im nächsten Sommer tun und erleben? Ihr habt bis zum 20. August 2021 Zeit, Eure Stimme abzugeben! Hier ist der Link zur Wahl: tools.dpsg.de/umfragen

PS: Auf der Vollversammlung könnt ihr das finale Konzept mit Leben füllen. Gemeinsam mit anderen Pfadis aus ganz Deutschland entscheidet ihr dann über den Ablauf und das Programm beim Bundesunternehmen im Sommer 2022. Seid ihr schon angemeldet? Hier geht’s zur Anmeldung für die Vollversammlung: tools.dpsg.de/anmeldung

 Vorschlag 1:
Back to the roots
Vorschlag 2:
Festival
Vorschlag 3:
Tue Gutes und Zelte
Vorschlag 4:
Alle Wege führen nach...
Vorschlag 5:
Alles kann, nichts muss
Wag es,...dich für die Natur einzusetzen!das Leben zu lieben!die Augen aufzumachen!den nächsten Schritt zu tun!dein Leben aktiv zu gestalten!
Was wir machen...Wir leben von, mit und in der Natur. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche und nutzen möglichst wenig Ressourcen.Wir leben in einem Lager mit vielen kleinen Dörfern. Es gibt Bereiche zu unterschiedlichen Themen und paralleles Programm, aus dem man aussuchen kann. Diese Form des Lagers lebt von seiner freien und entspannten Atmosphäre.Wir engagieren uns für die Gesellschaft und die Natur. In tätiger Solidarität legen wir Hand an. Wir sind gemeinsam in unserem Trupp unterwegs, auf gemeinsamen Routen begegnen wir anderen Pfadis aus dem In- und Ausland. Zu zentralen Veranstaltungspunkten begegnen wir einander. Wir leben in einem Standlager, in dem wir inhaltliche Angebote aus unterschiedlichen Bereichen annehmen können.
ThemenUmwelt erleben, Nachhaltigkeit, Ressourcen schonen, PfadfindertechnikenMusik, Kunst, (Pfadfinder-) KulturLeben in tätiger SolidaritätUnterwegs sein und dabei sich selbst und andere besser kennenlernenAlles kann - nichts muss.
ProgrammLagerbauten, Workshops zu den Themen "Leben von, in und mit der Natur", Hike ohne allesVieles zum Ausprobieren, parallele kleine Programmpunkte, gemeinsame große AktionenSozial-ProjekteHike und zentrale Aktionen zu Auftakt, Bergfest und AbschlussLagerbauten, Hike, Workshops, Musik, Kunst und Kreativität etc.
Lagerplatz / LagertypStandlager mit wenig Infrastruktur StandlagerStandlager mit dezentraler Sozial-Projekt-PhaseHikelager mit Standlager-ElementenStandlager gegebenenfalls mit Hike-Elementen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.