Pfadizipation goes online

Auf der Vollversammlung (10.-12. September 2021) entscheiden Pfadis, was beim Bundesunternehmen 2022 (pfadiBU) passieren soll.

Mitmachen.

Die Vollversammlung, oder auch PFADIzipation genannt, findet in diesem Jahr leider nicht wie geplant in Westernohe, sondern online statt. Teilnehmen sollen möglichst viele Pfadis. Tut euch dafür im Stamm, im Bezirk oder der Diözese zusammen und verbringt das Wochenende von zu Hause aus oder auf einer Insel online gemeinsam mit uns.

Vorab meldet ihr euch einfach hier an, damit Ihr Zugang zu allen Plattformen habt: tools.dpsg.de/anmeldung

Die Teilnahme ist übrigens kostenlos. Anmelden könnt ihr euch bis zum 31. August 2021 ganz easy indem ihr einfach das Formular ausfüllt. Zugänge und alle Infos lassen wir euch dann persönlich zukommen.

Mitbestimmen.

Pro Stamm sind zwei Pfadis stimmberechtigt. Teilnehmen sollen natürlich möglichst viele, damit die Vollversammlung ihrem Namen auch gerecht wird. Wir freuen uns auf jede*n von euch und hoffen, ihr nehmt vorher an der Umfrage teil. Dein pfadiBU planst nämlich DU! Gestartet ist der PFADIzipationsprozess dazu bereits Anfang 2021 mit den Green Gatherings, dann über die Umfragen bis hin zur PFADIzipation, bei welcher wir endlich das pfadiBU planen.

Euer Ding starten.

Wir freuen uns auf die PFADIzipation, die erste Vollversammlung, seit vielen Jahren und sehen im neuen Format auch eine Chance: Lasst uns diese Vollversammlung zur größten Vollversammlung in über 90 Jahren dpsg-Geschichte machen!

Kontakt: pfadfinder.bundesunternehmen@dpsg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.